Zahnersatz



Sollte einmal ein Zahn verloren gehen, so besteht manchmal die ästhetische, immer aber die funktionelle Forderung nach einem vollwertigen Ersatz.

Sind die Nachbarzähne "jungfräulich", das heißt ohne größere Füllungen, bietet sich normalerweise ein Implantat an. Für das Setzen eines Implantates müssen allerdings bestimmte Voraussetzungen vorliegen und es dürfen keine Kontraindikationen bestehen: schlechte Mundhygiene, Rauchen, bestimmte Allgemeinerkrankungen.

Sind jedoch die benachbarten Zähne ohnehin versorgungsbedürftig, bzw. gibt es andere Gründe, die eine Implantation verhindern, so ist die festsitzende Brücke die richtige Entscheidung.
Für eine festsitzende Brücke werden die Nachbarzähne der Lücke präpariert und vom Zahntechniker die Brücke hergestellt, welche dann vom Zahnarzt fest auf die Zähne aufgestzt wird.

Bei umfangreicherem Zahnverlust kann auch herausnehmbarer Zahnersatz erforderlich sein.
Eine solche Zahnprothese wird auf unterschiedliche Art und Weise an den Restzähnen und / oder auch an Implantaten verankert.

In der Regel wird festsitzender, das heißt nicht herausnehmbarer Zahnersatz auf Zähnen oder Implantaten angestrebt.

Wir werden immer mit Ihnen zusammen die für Sie passende Lösung finden!

 

 

 

Öffnungszeiten

Zahnimplantate, Implantologie, Implantate
Montag 8:30 - 12:30 und 14:30 - 18:30
Dienstag 8:30 - 12:30 und 14:30 - 18:30
Mittwoch 8:30 - 14:00
Donnerstag 8:30 - 12:30 und 14:30 - 18:30
Freitag 8:30 - 14:00

News

Hier finden Sie Neuigkeiten aus unserer Praxis und der Zahnmedizin...

→ weitere Informationen