Nachsorge



Implantate brauchen eine regelmäßige strukturierte Nachsorge (ähnlich wie bei der Parodontitis).

Bei diesen Besuchen in Abständen von ca. 3 Monaten werden Implantate, Zähne und Zahnfleisch kontrolliert und professionell gereinigt. Unsere erfahrenen Prophylaxe-Assistentinnen sind speziell für die Implantatreinigung geschult. Dabei werden insbesondere auch die Bereiche gereinigt, die Sie zu Hause nicht erreichen können. Die professionelle Implantatreinigung ist aufwändiger und dauert auch länger als die Reinigung von Zähnen.

Unzureichende häusliche Mundhygiene und fehlende professionelle Implantatreinigung in der Praxis können zu Implantatverlust führen.
Bakterien können Entzündungen auslösen.
Zunächst entsteht eine Mukositis, eine Entzündung der Schleimhaut, welche das Implantat umgibt. Die Mukositis ist die Vorstufe zur Periimplantitis (= Entzündung mit Knochenverlust um das Implantat).
Die Periimplantitis ist vergleichbar mit der Parodontitis.
Beide Erkrankungen werden von denselben Bakterien ausgelöst. Dadurch wird eine nicht behandelte Parodontitis auch zur Gefahr für ein Implantat. Periimplantitis ist die häufigste Ursache für Implantatverlust. Deshalb gehören Parodontalbehandlung, Planung und Entscheidung, ob ein Implantat gesetzt werden soll sowie die regelmäßige Nachsorge in die Verantwortung eines parodontologisch erfahrenen Zahnarztes.  

Öffnungszeiten

Zahnimplantate, Implantologie, Implantate
Montag 8:30 - 12:30 und 14:30 - 18:30
Dienstag 8:30 - 12:30 und 14:30 - 18:30
Mittwoch 8:30 - 14:00
Donnerstag 8:30 - 12:30 und 14:30 - 18:30
Freitag 8:30 - 14:00

News

Hier finden Sie Neuigkeiten aus unserer Praxis und der Zahnmedizin...

→ weitere Informationen